Austria Glas Recycling GmbH

Science Based Targets für das österreichische Glasrecyclingsystem

Aufgrund des im Pariser Klimaschutzabkommen beschlossenen 2°C Limits zur globalen Erwärmung hat sich die Austria Glas Recycling GmbH (AGR) dazu entschieden, sich einem Science Based Target (SBT) zu verpflichten und somit einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung der globalen Erwärmung auf 2°C zu leisten. Die Science Based Target Initiative (SBTi) wurde in Zusammenarbeit von United Nations Global Compact (UNGC), Carbon Disclosure Project (CDP), World Wide Fund for Nature (WWF) und dem World Resources Institute (WRI) gegründet, um Unternehmen eine Hilfestellung zur Reduktion ihrer THG-Emissionen zu geben.

Das Projektziel unseres Teams war es, gemeinsam mit der AGR ein Science Based Target zu erarbeiten und das Unternehmen bei der Vorbereitung, Zielsetzung und Umsetzung zu unterstützen. Durch die Bekanntgabe und erfolgreiche Umsetzung eines SBTs macht das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Rettung unseres Planeten und erhält dafür ein Zertifikat durch die SBTi.

Im Verlauf des Projekts haben wir die Emissionsdaten der AGR analysiert und auf Grundlage davon eine geeignete Methode zur Senkung der THG-Emissionen empfohlen. Daraufhin wurden die Science Based Targets entwickelt und von der SBTi geprüft und genehmigt. Die geprüften Targets lauten:

“Austria Glas Recycling GmbH commits to reduce absolute Scope 1 and 2 GHG emissions 50% by 2030 from 2017 base year. In addition, Austria Glas Recycling GmbH commits to reduce absolute Scope 3 emissions from transportation by 25 % by 2030 from a 2017 base year.”

Wir haben somit unser gewünschtes Ziel für die Sustainability Challenge erreicht und hoffen auf eine erfolgreiche Umsetzung und eine umfassende Reduktion der THG-Emissionen laut gesetzter Ziele.

Studierende

Maria Hofer
Florian Schmid
Liisa Andersen
Martina Gschwandtl
Angelika Cerny
Rebecca Chizzola