Skip to content

Sustainable Gym

sdrg

Bei unserem Projekt eines nachhaltigen Gyms geht es uns in erster Linie um Transparenz und Nachhaltigkeit, die sich durchsetzt. Von den Maschinen, über das restliche Equipment bis hin zu Kursen und Förderungsprogrammen die wir anbieten. Wir möchten den Strom, der beim Bedienen von Kardio-Geräten produziert wird dazu nutzen den Stromverbrauch der Räumlichkeiten zu decken. Unser restliches Equipment einschließlich Matten, Gewichte usw. werden wir aus recyceltem Materialien oder natürlichen Stoffen wie zum Beispiel Holz, Bambus oder Stein stellen.

Unsere Kunden können durch eine App den durch sie erzeugten Strom verfolgen, ihre sportliche Leistung tracken und zusätzlich durch Informationen zu Events und Tipps rund um das Studio plus Themen wie Fitness, Ernährung und Nachhaltigkeit stöbern. Ein großer Teil unseres Konzeptes beruht darauf, eine Community zu schaffen für den Austausch der Mitglieder untereinander, mit dem Studio und für Beratung und gemeinsames Training. Die Möglichkeit des Anmietens eines von uns zur Verfügung gestellten Raumes für Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und ähnliche Services ergänzt unser Konzept gut.

Weiters wollen wir unseren Mitgliedern durch Erzeugung einer bestimmten Anzahl von Watt auch eine Minderung ihres monatlichen Beitrags anbieten. Dadurch erhoffen wir uns einerseits einen höheren Anteil der Deckung unserer Kosten an Strom und andererseits auch einen zusätzlichen Ansporn unserer Kunden.

An Kursen möchten wir einerseits “HIT” Kurse wie zum Beispiel Spinning anbieten um möglichst viel Energie in einer Stunde zu erzeugen, aber auch um den Community-Aspekt unserer Idee perfekt zu integrieren. Andererseits soll es auch Yoga und Pilates Kurse geben da wir unseren Kunden gerne “alles in einem” bieten möchten, also Kardio-Training, Kurse, einen Ort zum Austausch und etwaige Services wie Massagen und Ernährungsberatung. Das gehört bei uns auch ganz klar unserem Unique Selling Point an.

Unsere Zielgruppe sind Personen mit mittlerem bis hohem Einkommen mit einem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, die sportlich sind und offen für neues. Wir sind der Meinung, dass es zwar schon einige Versuche eines nachhaltigen Ansatzes in der Fitness-Branche gab, jedoch noch kein Anbieter existiert der ein Produkt anbietet, das durch und durch nachhaltig ist.

Studierende

Victor Langensiepen/WU
Anna-Katharina Überbacher/WU