Skip to content

klimaaktiv

„Sprichst du klimaaktiv?“ – Ein transkultureller Klimadialog

Im Rahmen des Projekts “Sprichst du klimaaktiv? – Ein transkultureller Klimadialog” wird an einem Konzept zur Lösung des Problems der fehlenden kulturellen Diversität in der Klimakommunikation der Initiative klimaaktiv gearbeitet. Eine Kernaufgabe ist es, einen Beitrag zur Erreichung des Ziels 13.3 der Sustainable Development Goals (SDGs) zu leisten. Ziel des Projektes ist es, mögliche Hemmnisse bei der Klimakommunikation gegenüber Migrant*innen und Menschen mit Migrationshintergrund auszumachen und zu deren Überwindung beizutragen.

Im Rahmen des Projektes wird ein Postkartenwettbewerb unter dem MottoWien 2040 – #PostAusDerZukunft” initiiert. Dieser soll insbesondere junge Menschen mit Migrationshintergrund und Lebensmittelpunkt in Wien ansprechen, ist jedoch für die breite Bevölkerung offen gehalten. Im Rahmen des Wettbewerbs werden die Teilnehmer*innen dazu ermutigt, ihre Zukunftsvision für ein klimaneutrales Wien 2040 sowie den Weg dorthin in einer beliebigen Sprache künstlerisch darzustellen. Der Wettbewerb ist mehrsprachig konzipiert, um eine möglichst transkulturelle Teilnahme sicherzustellen. Die besten Einsendungen werden im Rahmen einer interaktiven Ausstellung an ausgewählten Standorten präsentiert.

Anfängliche Rechercheergebnisse bestätigten die These, dass der Klimawandel bereits benachteiligte Gruppen am stärksten treffen wird, während Teilen dieser Gruppen kaum Informationen oder Mitsprachemöglichkeiten zur Verfügung stehen. Mithilfe von Expert*inneninterviews konnten die zielgruppengerechte Aufbereitung von klimaaktiv-Inhalten, die Implementierung einer öffentlichen Kunstinstallation in Wien sowie die Einbindung partizipativer Elemente in das Projekt als wesentliche Richtungen ausgemacht werden. Diese Elemente dienten als Basis für den daraus hervorgehenden Postkartenwettbewerb.

Bei der Projektdurchführung gilt es die Interessen der Stakeholder, welche maßgeblich in das Projekt involviert sind, zu beachten. Zu diesen gehören: die Zielgruppe des Projekts, die Projektpartner*innen (klimaaktiv), konsultierte Expert*innen, die akademische Betreuung, relevante Behörden, allfällige Kooperationspartner, die involvierten Studierenden sowie das RCE Vienna.

Studierende

Angewandte: Lina Marangattil, Florian Schinnerl
BOKU: Rebekka Jaros, Julia Striepe
Uni Wien: Laura Tognetti
WU Wien: Meike Marggraff, Claudia Mroz