Skip to content

Bildungsdirektion für Wien

SDG-Award für Wiener Schulen

Das Ziel des SDG-Awards ist, das Bewusstsein und Aktiv-Werden für Nachhaltigkeit an Wiener Schulen zu fördern. Die Einbindung von Kindern und Jugendlichen ist für eine zukunftsfähige Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) zentral. Ein Umdenken ist am ehesten möglich, wenn kritisches Hinterfragen und Bewusstseinsbildung bereits im Kindesalter gefördert werden. Zudem sollen die Schüler*innen nachhaltige Transformationen aktiv mitgestalten können, schließlich geht es um ihre zukünftige Lebenswelt.

Im ersten Projektschritt wurden zu verschiedenen Schwerpunktthemen (Ungleichheiten, nachhaltiger Konsum, erneuerbare Energien, Digitalisierung, Landwirtschaft und Ernährung, Outdoor Tage, Gender Equality) Unterrichtsmaterialien gesammelt. Zu diesen Themen gibt es bereits sehr viele Materialien und Projektideen für den Schulunterricht, die den Schulen in einer noch zu definierenden Form zur Verfügung gestellt werden sollen. Diese dienen als niederschwellige Unterstützung für Lehrpersonen, ihre Klasse mit altersgerechten Informationen zu den SDGs und Inspiration für Projekte zu begeistern.

In einem weiteren Schritt wurde ein Rahmen für den SDG-Award festgelegt. Dazu wurde ein Framework erarbeitet, das auf drei Säulen basiert. Die erste Säule «Bildung über SDGs» umfasst die Auseinandersetzung der Schüler*innen mit der Thematik der SDGs im Unterricht. Als Basis soll die oben beschriebene Unterrichtsmaterialiensammlung dienen. Dies dient als Vorbereitung für die zweite Säule der «Projekte», das Herzstück des Awards. Die Schüler*innen erarbeiten hierbei ein eigenes Projekt mit Bezug zu den SDGs. Damit diese auch nach außen getragen werden und andere inspirieren können, baut die dritte Säule auf «Vernetzung und Austausch» auf. Dies soll u.a. mit einem Projekt-Posting auf der Website der Bildungsdirektion ermöglicht werden. Für alle drei Säulen werden Kriterien formuliert, welche von einer Schule erfüllt werden müssen, um den Award zu erhalten. Diese werden bewusst offen gehalten, da der SDG-Award als niederschwelliger Anreiz für die Realisierung nachhaltiger Projekte an Wiener Schulen wirken soll. Das Ziel für das Sommersemester ist, das Framework in Zusammenarbeit mit ausgewählten Schulen zu testen und zu optimieren.

Kurzbeschreibung Projektpartner*in:

Die Bildungsdirektion für Wien ist für alle Schulen in Wien zuständig und Ansprechpartner für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen. Insgesamt besuchen rund 240.000 Schüler*innen mehr als 700 Schulen und werden von 26.000 Lehrer*innen unterrichtet.

Die Bildungsdirektion setzt alles daran, junge Menschen bei der Realisierung einer erfolgreichen Schullaufbahn zu unterstützen und die bestmöglichen schulischen Voraussetzungen für alle Kinder und Jugendlichen zu schaffen.

Wir glauben, dass die Einbindung von Jugendlichen und Kindern im Bereich der SDGs (Sustainable Development Goals) ein Gamechanger ist, denn letztendlich geht es um die nachhaltige Gestaltung ihrer zukünftigen Lebenswelt!

Mehr Informationen unter: www.bildung-wien.gv.at und BildungsHub.Wien SDGs

Studierende

BOKU: Sophie Kampel, Laura Schleißheimer
TU Wien: Moritz Wittmann
Uni Wien: Nora Lynn Huber, Diana Krainer
WU Wien: Maria Doppler

Projektbetreuung

BOKU: Helga Kromp-Kolb, Benedikt Becsi