Skip to content

BMK - fti..remixed

Berufsbilder im Bereich zukunftsfähige Mobilität für & mit Jugendlichen

Der Verkehrssektor zählt zusammen mit dem Sektor Industrie und Energiebedarf zu den Hauptverursachern der Treibhausgasemissionen in Österreich und wächst dabei stetig, obwohl mit 2040 das nationale Ziel der Klimaneutralität erreicht werden soll. Einige bestehende Berufe in der Mobilität werden zukünftig eine geringere bis keine Rolle mehr spielen, andere werden in den Fokus rücken und neue Berufsfelder werden entstehen. Diese Herausforderung bietet besonders im Zusammenhang mit der Digitalisierung auch eine Fülle an Chancen.

Dazu ist es wichtig, besonders jungen Menschen die vor ihrer Ausbildungswahl stehen, diese Berufsmöglichkeiten näher zu bringen und eine praxisorientierte Idee der Zukunft zu vermitteln. Der Fachkräftemangel ist in vielen Sektoren ein großes Problem, die FTI-Strategie des Bundesministeriums für Klimaschutz (BMK) unterstützt und fördert daher explizit, Jugendlichen die Berufswege im Bereich Forschung, Technologie und Innovation aufzuzeigen und diese dafür zu begeistern. Die Studierenden der Sustainability Challenge werden im Zuge der Zusammenarbeit mit dem BMK und der TU Wien das Projekt “Auf dem richtigen Weg Richtung Zukunft – Neue Berufsbilder in der Mobilität” umsetzen.

Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren, die vor der Wahl ihrer Ausbildung stehen. Im Zuge eines Workshops (an Schulen oder Jugendzentren) werden durch Expert*innen und Rolemodels die Berufsbilder einer nachhaltigen Mobilität vermittelt, um anschließend gemeinsam mit den Jugendlichen die aktive Gestaltung einer Zukunftsvision von Mobilität zu erarbeiten. Durch eine anschließende Meinungserhebung zu dem Thema nachhaltige Mobilität und der Präsentation des Workshops soll das Projekt evaluiert werden.

Damit soll ein direkter Kontakt zu den Stakeholdern hergestellt werden, sowie mögliche Verbesserungen und zukünftige Empfehlungen für die Umsetzung der FTI-Mobilitätsstrategie formuliert werden. Das Projekt trägt besonders dazu bei, das Sustainable Development Goal (SDG) Nummer 4 – Quality Education zu erfüllen. Das Projekt verknüpft Umweltbewusstsein und die Entscheidung der Berufswahl miteinander, was dabei helfen soll, Jugendliche für die Gestaltung ihrer nachhaltigen Zukunft zu begeistern

Kurzbeschreibung Projektpartner*in:

Ziel der Initiative fti..remixed des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) ist es junge Menschen für Forschung, Technologie und Innovation (FTI) zu qualifizieren und zu begeistern. Die Angebote richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Es werden FTI-Berufsbilder in niedrigschwelligen digitalen oder analogen Formaten der Jugend nähergebracht (fti-Speeddatings, fti-Matchbesuche, fti-Science Flashs, Check Your Tech Fragebogen) und auf bestehende Angebote des BMK und anderer PartnerInnen hingewiesen.

Mehr Informationen unter: www.ftiremixed.at

Studierende

BOKU: Katharina Elskamp, Sonja Reinthaler
TU Wien: Arda Soykal, Ceren Deniz Tokluoglu
Uni Wien: Denise Piringer
WU Wien: Christina Orler

Projektbetreuung

TU Wien: Petra Hirschler