Skip to content

ÖBB Train Tech

Klimaneutrale Werkstätten für nachhaltige Mobilität

Ziel des Projektes sind klimaneutrale Werkstätten für nachhaltige Mobilität, wobei mit der ÖBB Train Tech als Service Learning Partner eine Ist-Analyse des Standorts Graz erfolgen soll, indem Emissionen errechnet und die größten Emissionstreiber offengelegt werden, wodurch CO2-Einsparungspotentiale identifiziert werden sollen. Best-Practice- und Benchmark-Analysen vergleichbarer Industrien sollen herangezogen werden, um verschiedene Szenarien für einen CO2-neutralen Standort zu konzipieren. Da auch die Mitarbeitendenmobilität zum Fußabdruck des Unternehmens beiträgt, soll eine Befragung durchgeführt werden, um die Wirksamkeit von möglichen betriebsinternen Mobilitätsmaßnahmen, welche im Rahmen des Projektes umgesetzt werden sollen, abschätzen zu können.

Das 1. Semester zeigte, dass die Fernwärme 45 % der Treibhausgasemissionen ausmacht. Die Mobilitätsbefragung verdeutlichte, dass auch die Pendelmobilität stark ins Gewicht fällt. Die Ergebnisse zeigten, dass viele der Mitarbeitenden öffentlich zur Arbeit anreisen, dass Umweltwissen vorhanden ist und Umweltaspekte im Arbeitsalltag berücksichtigt werden. Vor allem aber bei den Pkw-Fahrer*innen muss ein Umdenken bewirkt werden, um Emissionen zu senken, was im 2. Semester durch gezielte Maßnahmen erfolgen soll.

Das Projekt trägt durch Maßnahmen im Bereich Mobilität zu SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz und durch die Konzeption von Szenarien für einen CO2-neutralen Standort zu SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur bei. Dadurch werden auch SDG 11 nachhaltige Städte und Gemeinden sowie SDG 12 nachhaltiger Konsum und Produktion angesprochen.

Kurzbeschreibung Projektpartner*in:

Die ÖBB Train Tech sind mit ca. 4.000 Mitarbeiter:innen und 24 Standorten eines der größten Technik Unternehmen und Marktführer für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen in Österreich. Als Teil des ÖBB Konzerns ist die 75% Konzerntochter des ÖBB Personenverkehrs und 25% Tochter der Rail Cargo Austria verantwortlich für die Instandhaltung und Weiterentwicklung sämtlicher Schienenfahrzeuge des ÖBB Konzerns. Unsere Vision ist, dass wir nachhaltige Mobilität durch unsere technischen Services möglich machen.

Mehr Informationen unter: www.ts.oebb.at

Studierende

Uni Graz: Clara Ibold, Sarah Kaltenegger, Jennifer Möhrke, Jule Neumann, Moritz Pichler, Marlene Schwar, Felix Schwarz

Projektbetreuung

Uni Graz: Katharina Waniek, Martina Tschuchnik